Das ideale Fotoshooting für alle, die sich zuhause am Wohlsten fühlen: Dein hyggeliges Homeshooting

Homeshooting mit Mensch und Hund

Mit Lisa und ihrem jungen Labrador Rüden Balou durfte ich ein weiteres, wundervolles Mensch-Hund-Team fotografisch durch ein ganzes Jahr begleiten. Für unser erstes Fotoshooting im Frühling haben wir uns jedoch nicht wie üblich zu einem Outdoor Fotoshooting getroffen, sondern: Zu einem hyggeligen Homeshooting bei Lisa & Balou zuhause. Warum das durchaus einige Vorteile für Mensch- und Hund haben kann, erzähl ich dir in diesem Blogartikel.

Bei den beiden angekommen wurde ich gleich super herzlich von Balou und Lisa begrüßt und mein Labradorherz ist ein kleines bisschen durchgedreht. Nachdem ich mir einige Kuscheleinheiten von Balou „erschnorrt“ hatte, starteten wir in aller Ruhe mit unserem Fotoshooting. Balou drängte sich förmlich vor meine Linse und wollte eindeutig im Fokus stehen, aber schließlich konnten wir ihn davon überzeugen, dass auch sein Frauchen auf den Bildern nicht fehlen sollte. Die entstandenen gemeinsamen Bilder der beiden sind wirklich einzigartig schön geworden und ich bin super froh, dass ich auch Lisa mit diesen besonderen Erinnerungen glücklich machen konnte.

Warum auch du über ein hyggeliges Homeshooting nachdenken solltest?

1. Die perfekte Wohlfühlatmosphäre für innige Momente: Ein hyggeliges Homeshooting bietet uns die perfekte Atmosphäre, um ganz innige Momente zwischen dir und deinem Hund einzufangen, wenn er sich denn gerne kuscheln lässt. Dein Zuhause ist in den allermeisten Fällen einfach der eine Ort, an dem sowohl du dich am wohlsten fühlst, als auch dein Vierbeiner. Genau diese Gemütlichkeit spiegelt sich zu 100% in den Bildern wider.

2. Authentischer geht’s nicht: Ein Fotoshooting bei dir zu Hause schafft direkt ein ganz natürliches Ambiente, das sich eindeutig auch auf die Authentizität eurer Bilder auswirkt. Balou und Lisa waren in ihrer gewohnten Umgebung, gerade weil es ihr erstes Fotoshooting war, definitiv entspannter als z.B. an einem neuen ungewohnten und reizvollen Ort und konnten sich so in dieser sicheren und gewohnten Umgebung ganz natürlich und frei vor der Kamera verhalten. Gerade für junge Hunde, kleine Welpen oder auch sensible Hunde mit besonderen Bedürfnissen kann ich darum nur empfehlen, ein Homeshooting bei dir zu Hause ins Auge zu fasse.

3. Eure Verbindung voll im Fokus: Bei einem hyggeligen Homeshooting betonen wir vor allem die innige Verbindung zwischen dir und deinem Herzenshund. Gerade weil es bei dir zuhause keine großartigen Ablenkungen durch die Natur, durch eine besondere Location oder Ähnliches gibt, entstehen so ganz besonders intensive, zuckersüße Momente, die in einer reizstärkeren Umgebung unter Umständen nie möglich gewesen wären. Gerade für sehr reizoffene, aktive Hunde ist darum ein Homeshooting oft eine entspanntere Art eines gemeinsamen Fotoshootings.

Du siehst: Ein hyggeliges Homeshooting ist mehr als nur ein Fotoshooting.

Es ist eine Art von Fotoshooting, bei der du und dein Hund voll und ganz im Fokus stehen. Gerade, wenn du also ein Fan von ganz puren, hyggeligen Momentaufnahmen bist und dein Hund noch dazu gern kuschelt, ist das vielleicht das perfekte Fotoshooting für euch.

Und, keine Sorge: Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Zuhause für ein Fotoshooting geeignet ist, kannst du mich jederzeit unverbindlich kontaktieren.

Du denkst, ein Homeshooting ist genau das Richtige für dich und deinen Hund?

Dann lass uns direkt mal kennenlernen und eure persönliche Hyggestory planen. Melde dich dafür ganz einfach per E-Mail, erzähl mir von dir und deinem Vierbeiner und was du dir vorstellst.

Ich freu mich darauf, euch kennenzulernen!
Alles Liebe, Deine Michaela

Cookie Consent mit Real Cookie Banner